Перейти к содержимому

Телесериал.com

Тексты любимых песен

о чем поется в любимых песнях
Последние сообщения

  • Авторизуйтесь для ответа в теме
Сообщений в теме: 449
#161
Аредель
Аредель
  • Активный участник
  • PipPipPipPip
  • Группа: Участники
  • Регистрация: 11 Сен 2003, 18:37
  • Сообщений: 641
  • Откуда: Москва
  • Пол:
Мельница - Травушка

Мельница - Травушка
Травушка расскажет мне о том, что случится,
Пропоет мне песню ночную...
Ляжет мне рассветною росой на ресницы,
Расплетет мне косу тугую.

Солнце взойдет в огне,
Позовет в дорогу далече,
Но не подняться мне,
Не лететь к нему да навстречу...

Сколько раз я видела пожар-пепелище,
Сколько я ночей сна не знала.
Сколько мое сердце ошибалось, но все ищет -
Да судьбы своей не узнало.

Поздно ли, рано ли
Отыскать тропинку другую,
Чтоб из чужой земли
Возвратиться в землю родную...

Забери меня с собою ты, перепелка,
Уведи в чащу глухую.
Стану серой птичкой незаметной - да и только,
Растоплю тоску ледяную.

Речка, моя сестра,
Примет и укроет волною,
Будет ко мне добра,
Разлучит навечно с бедою.

Мельница - Лорд Грегори

Мельница - Лорд Грегори
Полночный час угрюм и тих,
Лишь гром гремит порой.
Я у дверей стою твоих -
Лорд Грегори, открой.
Я не могу вернуться вновь
Домой, к семье своей,
И если спит в тебе любовь,
Меня хоть пожалей.

Припомни лес на склоне гор,
Где волю я дала
Любви, с которой долгий спор
В душе своей вела.
Ты небом клялся мне не раз,
Что будешь ты моим,
Что договор, связавший нас,
Навеки нерушим.

Но тот не помнит прежних дней,
Чье сердце из кремня;
Так пусть же у твоих дверей
Гроза убьет меня.
О небо, смерть мне подари!
Я вечным сном усну
У двери лорда Грегори,
Простив его вину.

 

#162
Gnyk
Gnyk
  • Активный участник
  • PipPipPipPip
  • Группа: Участники
  • Регистрация: 2 Июн 2006, 20:32
  • Сообщений: 528
  • Откуда: Москва
  • Пол:
что-то меня заело на эту песню в последнее время))

Cold - Ocean

If the wind could bring the rain
I would save it all for you
Make an ocean to sail away and begin again
They said I could never change
That I cant belong to you
Than I watched you sLip away in the oceans arms

I'll never get you back.
Its like fallin down a wave,
Fallin down a wave

If a star could light the way
That could take me back to you
And the rain could wash away
Everything I've done
Only melody remains
So I sing my song to you
As I watched you slip away in the oceans arms

I'll never get you back.
Its like fallin down a wave,
Fallin down a wave...
 

#163
ГлЮк
ГлЮк
  • Постоянный участник
  • PipPipPipPip
  • Группа: Участники
  • Регистрация: 22 Сен 2005, 13:51
  • Сообщений: 2550
  • Откуда: улицы Москвы
  • Пол:
Трактор Боулинг - Шаги по стеклу

Разве ты не слышишь,
Это сердце, что бьется все тише.
Разве ты не слышишь,
Это сердце, оно бьется тише!
Я жду, я не смею
Все забыть. Подскажи, как теперь мне
Дышать.

Я слышу боль, сквозь жалкие попытки
Легче жить, сжигая в сердце
Яд. Выбрав роль, я приняла все пытки.
И дрожу, шагая по стеклу...

Разве ты не слышишь,
Это сердце, оно бьется тише!
Я жду, я не смею
Все забыть, подскажи, как теперь мне...
Дышать…

Сожму в ладони время
Согревая все, во что я верю
Только дай мне дышать…
Дышать…
Кем больней виновным или жертвой?
Стать мишенью для своей мечты
Быть сильней,
Убить надежду первой,
Ведь лишь ей могла
Дышать…
Сожму в ладони время
Согревая все, во что я верю
Только дай мне дышать…
Дышать…

 

#164
ГлЮк
ГлЮк
  • Постоянный участник
  • PipPipPipPip
  • Группа: Участники
  • Регистрация: 22 Сен 2005, 13:51
  • Сообщений: 2550
  • Откуда: улицы Москвы
  • Пол:
Аквариум - Волки да вороны

Может Бог, может просто эта ночь пахнет ладаном
А кругом высокий лес, тёмен и замшел
То ли это благодать, то ли это засада нам
Весело на ощупь, да сквозняк на душе
Вот идут с образами, с образами незнакомыми
Да светят им лампады из-под тёмной воды
Я не помню, как мы встали, как мы вышли из комнаты
Только помню, что идти нам до тёплой звезды

Вот стоит храм, высок да тьма под куполом
Проглядели все глаза, да ни хрена не видать
Я поставил бы свечу, да все свечи куплены
Зажёг бы спирт на руке, да где ж его взять
А кругом лежат снега на все четыре стороны
Легко по снегу босиком, если души чисты
А мы пропали бы совсем, когда б не волки да вороны
Они спросили: "Вы куда? Небось до тёплой звезды…"

Назолотили крестов, навтыкали где ни попадя
Да променяли на вино один, который был дан
А поутру с похмелья пошли к реке по воду
А там вместо воды монгол-шудан
А мы хотели дать весёлый знак ангелам
Да потеряли их из виду, заметая следы
Вот и вышло бы каждому по делам его
Если бы не свет этой чистой звезды

Так что ж нам делать, как нам петь, как не ради пустой руки
А если нам не петь, то сгореть в пустоте
А петь и не допеть, то за мной прийдут орлики
Смелыми глазами да по мутой воде
Только пусть они идут, я и сам птица чёрная
Смотри, мне некуда бежать – ещё метр и льды
Так я прикрою вас, а вы меня, волки да вороны
Что бы кто-нибудь дошёл до чистой звезды

Так и что теперь с того, что тьма под куполом
Что теперь с того, что ни хрена не видать
И что теперь с того, что все свечи куплены
Ведь если нет огня, мы знаем, где его взять
И может правда, что нет путей, кроме торного,
И нет рук для чудес, кроме тех, что чисты.
А всё равно нас грели только волки да вороны
И благословили нас до чистой звезды
 

#165
ведьмочка
ведьмочка
  • Активный участник
  • PipPipPipPip
  • Группа: Участники
  • Регистрация: 31 Окт 2005, 23:42
  • Сообщений: 990
  • Откуда: Ростов-на-Дону
  • Пол:
Durch den Monsun

Das Fenster offnet sich nicht mehr
Hier drin'' ist es voll von dir - und leer
Und vor mir geht die letzte Kerze aus.
Ich warte schon ''ne Ewigkeit endlich ist es jetzt soweit
Da draussen zieh''n die schwarzen Wolken auf.
Ich muss durch den Monsun -
Hinter die Welt
Ans Ende der Zeit - bis kein Regen mehr fallt
Gegen den Sturm - am Abgrund entlang
Und wenn ich nicht mehr kann, denk'' ich daran
Irgendwann laufen wir zusammen
Durch den Monsun
Dann wird alles gut
''n halber Mond versinkt vor mir war der eben noch bei dir
Und hдlt er wirklich was er mir verspricht.
Ich weiss, dass ich dich finden kann
Hor'' deinen Namen im Orkan
Ich glaub noch mehr dran glauben kann ich nicht
Ich muss durch den Monsun -
Hinter die Welt
Ans Ende der Zeit - bis kein Regen mehr fallt
Gegen den Sturm - am Abgrund entlang
Und wenn ich nicht mehr kann, denk'' ich daran
Irgendwann laufen wir zusammen
Weil uns einfach nichts mehr halten kann
Durch den Monsun
Hey, hey
Ich kampf mich durch die Machte,
hinter dieser Tur
werde sie besiegen
Und dann fьhrn sie mich zu dir
Dann wird alles gut
Dann wird alles gut
Wird alles gut
Alles gut
Ich muss durch den Monsun -
Hinter die Welt
Ans Ende der Zeit - bis kein Regen mehr fallt
Gegen den Sturm - am Abgrund entlang
und wenn ich nicht mehr kann denk'' ich daran
Irgendwann laufen wir zusammen
Weil uns einfach nichts mehr halten kann
Durch den Monsun
Durch den Monsun
Dann wird alles gut
Durch den Monsun
Dann wird alles gut





Leb'' die Sekunde



Ab heute sind Tage nur noch halb so lang
Zum Lachen gibt es gar nichts mehr
Gestern war vor 100.000 Jahren
Morgen weiss es keiner mehr
Ab heute wird die Uhr durch`n countdown ersetzt
Die Sonne scheint auch in der Nacht
’Tschuldigung - Ich hab mal eben nachgedacht
Doch dafur ist jetzt wirklich keine Zeit…
Keine Zeit X4
Leb'' die Sekunde
Hier und jetzt -
Halt sie Fest
Leb'' die Sekunde
Hier und jetzt -
Halt sie fest
Sonst ist sie weg!
Sonst ist sie weg!
Ab heute gibt es jeden Tag ''ne neue Welt
Planeten sind im Ausverkauf
Die ganze Galaxie wird ruhig gestellt
Und Zeitraffer im Schnelldurchlauf
Scheiss auf gestern und erinner'' dich an jetzt
Bevor du es vergessen hast
’Tschuldigung ich hab mal eben drьber nachgedacht
Doch dafur ist jetzt wirklich keine Zeit…
Keine Zeit X4
Leb'' die Sekunde
Hier und jetzt -
Halt sie Fest
Leb'' die Sekunde
Hier und jetzt -
Halt sie fest
Sonst ist sie weg!
Zeit lauft
Die Zeit lauft
Die Zeit lauft
Halt sie auf!
Die Zeit lauft X6
Leb'' die Sekunde
Hier und jetzt - X2
Halt sie fest
Sonst ist sie weg! X2
Zeit lauft!
Halt sie fest!





Schrei

Du stehst auf
Und kriegst gesagt
Wohin du gehen sollst?
Wenn du da bist
Horst du auch noch
Was du denken sollst
Danke
Das war mal wieder
Echt ''n geiler Tag
Du sagst nichts
Und keiner fragt dich
Sag mal willst du das?
Nein-nein-nein-nananana nein
Nein-nein-nein-nananana nein
Schrei! - Bis du du selbst bist
Schrei! - Und wenn es das Letzte ist
Schrei! - Auch wenn es weh tut
Schrei so laut du kannst!
Schrei! - Bis du du selbst bist
Schrei! - Und wenn es das Letzte ist
Schrei! - Auch wenn es weh tut
Schrei so laut du kannst! - schrei!
Pass auf - rattenfдnger lauern uberall
Verfolgen dich und greifen nach dir aus''m hinterhalt
Versprechen dir alles wovon du nie getrдumt hast
Und irgendwann ist es yu spдt und dann brauchst du das
Zuruck zum nullpunkt - jetzt kommt eure zeit
Lasst sie wissen wer ihr wirklich seid
Schrei-schrei-schrei-schrei-jetzt ist unsere zeit...
Und jetzt schweig!
Nein! - weil du du selbst bist
Nein! - und weil es das letzte ist
Nein! - weil es so weh tut
Schrei so laut du kannst
Nein!-Nein!-Nein!-Nein!-Nein!-Nein!
Schrei so laut du kannst! - schrei!





Tokio Hotel
'Rette Mich'


Zum ersten Mal alleine
In unserem Versteck.
Ich seh noch uns’ren Namen an der Wand
Und wisch sie wieder weg.
Ich wollt dir alles anvertrau’n.
Warum bist du abgehau’n?
Komm zuruck!
Nimm mich mit!

Komm und rette mich,
Ich verbrenne innerlich.
Komm und rette mich!
Ich schaff’s nicht ohne dich.
Komm und rette mich!
Rette mich!
Rette mich!

Unsere Traume waren gelog’n
Und keine Trane echt.
Sag das das nicht wahr ist,
Sag’s mir jetzt.
Vielleicht horst du irgendwo,
Mein SOS im Radio!
Horst du mich? Horst du mich nicht?

Komm und rette mich!
Ich verbrenne innerlich.
Komm und rette mich!
Ich schaff’s nicht ohne dich.
Komm und rette mich!
Rette mich!
Dich und mich!
Dich und mich!
Dich und mich!
[dich und mich!]
Ich seh noch uns’ren Namen und wisch sie wieder weg
[dich und mich]
Unsere Traume waren gelog’n
[dich und mich]
Und keine Trane echt
Horst du mich? Horst du mich nicht?


Komm und rette mich!
Rette mich!
Komm und rette mich!
Ich verbrenne innerlich.
Komm und rette mich!
Ich schaff’s nicht ohne dich.
Komm und rette mich!
Rette mich!
Rette mich!
Rette mich!
Rette mich!








Ich bin nichґ ich


Meine Augen schaunґ mich m?de an und finden keinen Trost
Ich kann nicht mich nichґ mehr mit ansehnґ -bin ichlos
Alles was hier mal war, kann ich nichґ mehr in mir finden
Alles weg- wie im Wahn
Ich seh mich immer mehr verschwinden

Chorus:
Ich bin nichґ ich, wenn du nichґ bei mir bist- bin ich allein
Und das was jetzt noch von mir ?brig ist- will ich nichґ sein
Drau?en h?ngt der Himmel schief
Und an der Wand h?ngt dein Abschiedsbrief
Ich bin nichґ ich, wenn du nichґ bei mir bist- bin ich allein

Ich wei? nichґ mehr, wer ich bin- und was noch wichtig ist
Das ist alles irgendwo, wo du bist
Ohne dich durch die Nacht- ich kann nichts mehr in mir finden
Was hast du mit mir gemacht
Ich seh mich immer mehr verschwinden

Ich l?s mich langsam auf- halt mich nichґ mehr aus
Ich krieg dich einfach nichґ mehr aus mir raus
Egal wo du bist- komm und rette mich
Ich bin nichґ ich...

 

#166
ГлЮк
ГлЮк
  • Постоянный участник
  • PipPipPipPip
  • Группа: Участники
  • Регистрация: 22 Сен 2005, 13:51
  • Сообщений: 2550
  • Откуда: улицы Москвы
  • Пол:
Янка - Особый резон

По перекошенным ртам, продравшим веки кротам,
Видна ошибка ростка.
По близорyким глазам, не веря глyпым слезам,
Ползёт конвейер песка.
Пока не вспомнит рyка, дрожит кастет y виска,
Зовёт косая доска.
Я y дверного глазка, под каблyком потолка.

У входа было яйцо или крyтое словцо.
Я обращаю лицо.
Кошмаром дёрнyлся сон. Новорождённый масон
Поёт со мной в yнисон.
Крылатый ветер вдали верхyшки скал опалил,
А здесь ласкает газон.
На то особый резон.

На то особый отдел,
На то особый режим,
На то особый резон.

Проникший в щели конвой заклеит окна травой,
Нас поведyт на yбой.
Перекрестится герой, шагнёт раздвинyтый строй,
Вперёд, за Родинy в бой!
И сгинyт злые враги, кто не надел сапоги,
Кто не простился с собой,
Кто не покончил с собой,
Всех поведyт на yбой.

На то особый отдел,
На то особый режим,
На то особый резон.
____________________________

Пикник - Королевство кривых

Огнями реклам, неоновых ламп
Бьёт город мне в спину, торопит меня.
А я не спешу, я этим дышу,
И то, что моё, ему не отнять.

Минуту ещё, мой ветер не стих,
Мне нравится здесь, в королевстве Кривых.
Минуту ещё, минуту е... Мой ветер не стих,
Мне нравится здесь, в королевстве Кривых.

Здесь деньги не ждут, когда их сожгут,
В их власти дать счастье и счастье отнять.
Но только не мне, я сам по себе,
И тёмные улицы манят меня.

Минуту ещё, мой ветер не стих,
Мне нравится здесь, в королевстве Кривых.
Минуту ещё, минуту е... Мой ветер не стих,
Мне нравится здесь...

Он занят игрой, и каждый второй
Да, каждый второй замедляет свой шаг.
Но только не я, я весел и пьян,
Я только сейчас начинаю дышать.
 

#167
Аредель
Аредель
  • Активный участник
  • PipPipPipPip
  • Группа: Участники
  • Регистрация: 11 Сен 2003, 18:37
  • Сообщений: 641
  • Откуда: Москва
  • Пол:
Город 312 - Фонари

Вереница тусклых фонарей
Шарит вниз по тротуару
Сонными глазами
Дождь шипит купаясь в серебре
Время зачехлить гитары
Раз уж пальцы замерзают

Вычисляю где ты -
Очень даже хорошо -
Никаких запретов
И ни грамма за душой
Если хочешь это -
Значит ты уже большой

Наугад по гребням пузырей
Отмеряю два квартала
И - домой наверняка
Знаешь я останусь в сентябре
У открытого портала
В осень, а пока-пока.

Вычисляю где ты -
Очень даже хорошо -
Никаких запретов
И ни грамма за душой
Если хочешь это -
Значит ты уже большой
 

#168
ventus
ventus
  • Активный участник
  • PipPipPipPip
  • Группа: Участники
  • Регистрация: 5 Фев 2003, 10:24
  • Сообщений: 1334
  • Откуда: Москва
  • Пол:
я капитально подсел на немцев.
в этой серии будет Lacrimosa и Тило Вольф. )))

Alles Lüge

Wenn man mich fragt, werde ich lügen:
Ich habe Angst vor der Wahrheit...
Wenn man mir glaubt, bin ich sicher...
Doch aus Reue werd' ich weinen.
Meine Gedanken wühlen im Dreck,
Doch meine Hände sind rein.
Ich will schweigen und blicke zu Boden.
Ich erzähl' mir selbst all die Lügen.

Ohne nur ein Lachen werd' ich schreien...
Ohne nur ein Weinen werd' ich mir verzeihen...
Ohne nur ein Sehnen werd' ich warten...
Und doch ich höre nur Lügen...

Und wenn ich träume,
Muß ich mich schämen,
Ich muß mich erklären
Und mich entschuldigen.
Ich baue eine Mauer
Und ziehe meine Kleider aus.
Ich baue eine Mauer
Und ziehe meine Kleider aus...

Ohne nur ein Lachen werd' ich schreien...
Ohne nur ein Weinen werd' ich mir verzeihen...
Ohne nur ein Sehnen werd' ich warten...
Und doch ich höre nur Lügen...

Alles Alles Lüge


Alleine zu zweit

Am Ende der Wahrheit,
Am Ende des Lichts,
Am Ende der Liebe,
Am Ende... da stehst Du...
(Im Herzen wird es leerer - ein Teil geht nun von mir)
Nichts hat überlebt...
Wir haben schweigend uns schon lange getrennt,
Und mit jedem Tag "wir"
Wuchs die Lüge unserer Liebe,
Und je weiter wir den Weg zusammen gingen,
Desto weiter haben wir uns voneinander entfernt.

Einsam - gemeinsam...
Wir haben verlernt uns neu zu suchen.
Die Gewohnheit vernebelt,
Die Trägheit erstickt,
Der Hochmut macht trunken
Und die Nähe treibt zur Flucht.

Tanz, mein Leben, tanz!
Tanz mit mir,
Tanz mit mir noch einmal
In den puren Rausch der nackten Liebe.

Und wenn ich sie/ihn so sehe,
Wenn ich sie/ihn erlebe,
Wenn ich uns betrachte,
Etwas hat überlebt...
Und wenn ich Kraft und Hoffnung fände,
Wenn ich selbst noch den Glauben an uns hätte,
Wenn ich sie/ihn erreichen könnte...
Sie/ihn noch einmal für mich hätte...
Wenn die Basis - unser Fundament...
Wenn wir uns noch einmal neu entdecken würden,
Wenn sie/er nur wollte...
Ich will!!!


Copycat

Come a little bit closer
And hear, what I've got to say:
Burning words of anger,
Of hate and desperation.

What if I break the silence?
What if I do forgive the past?

I know it might sound funny
To tell you what I felt.
I mean I really loved you.
It's a shame - my fault - I know.
But why? But why?
Why are you so stupid?

Fuck you and your killing lies!
I hate your pissing attitude!
Why did you have to go so low?
Trueler! Copycat!

What if I break the silence?
What if I do forgive the past?

Sucking like a vampire
The blood of all your friends.
But sorry, my blood was poisoned -
Now burn in hell!

I know:
You killed the love!
You killed the trust!
Now die! Sucker! Sucker! Die!

What if I break the silence?
What if I do forgive the past?


Der Morgen danach

So viele Menschen sehen dich,
Doch niemand sieht dich so wie ich,
Denn in dem Schatten deines Lichts
Ganz weit dort hinten sitze ich.
Ich brauche dich, ich brauch' dein Licht,
Denn aus dem Schatten kann ich nicht.
Du siehst mich nicht, du kennst mich nicht,
Doch aus der Ferne lieb' ich dich.
Ich achte dich, verehre dich,
Ich hoff' auf dich, begehre dich,
Erfülle dich, erlebe dich,
Begleite dich, erhebe dich
Kann nicht mehr leben ohne dich.

Dies ist der Morgen danach
Und meine Seele liegt brach.
Dies ist der Morgen danach,
Ein neuer Tag beginnt
Und meine Zeit verrinnt.

Dieses alles schreib' ich dir
Und mehr noch brächt' ich zu Papier...
Könnt' ich in Worten alles Leiden
Meiner Liebe dir beschreiben.
Nicht die Botschaft zu beklagen,
Sollen diese Zeilen tragen...
Nur "Ich liebe dich" doch sagen...
Heute Nacht erhälst du dies.
Ich bete, daß du dies liest.
Im Morgengraun erwart' ich dich,
Ich warte auf dein strahlend Licht.
Ich träume, daß du mich bald siehst.
Du morgen in den Schatten kniest,
Und mich zu dir ins Lichte ziehst.

Dies ist der Morgen danach
Und meine Seele liegt brach.
Dies ist der Morgen danach,
Ein neuer Tag beginnt
Und meine Zeit verrinnt.


Seele in Not

Halte jetzt die Fackel
An mein Gesicht!
Ein Vogel gleitet über's Wasser,
Doch er sieht mich nicht.
Mein Schiff ist längst gesunken,
Ich bin am ertrinken.
Ich kenne so viele Hilfeschreie,
Doch kein Schiff in Sicht.
Nur verlorene Stunden,
Nur verlorene Tage.
Verloren, wenn wir sterben...
Verloren an was?

Doch ich lebe,
Ich lebe immer noch...
Ich lebe als eine Lüge...
Und die Liebe - eine Illusion...
Du tanzt im Licht der Zeit,
Du tanzt in Eitelkeit...
Eine leere Flasche
Und ich sterbe vor Durst.
Keine Kerze hat mehr Feuer,
Doch mein Herz verbrennt.

Ich höre den Schrei eines Babies...
Lüge im ersten Atemzug...
Asche zu Asche - Staub zu Staub!
Der Sünde sei vergeben!..
Blind vor Wut - Blind vor Schmerz,
Taub aus Liebe - Stumm vor Angst...
Kann ich mich nicht mehr halten,
Verliere den Verstand...

Ich kenne nicht deine Stimme -
Kann dich ja nicht verstehen;
Weiß nicht mal wie du aussiehst -
Hab' dich ja nie gesehen;
Kann nicht mal zu dir sprechen -
Nicht mal diesen einen Satz:
Ich liebe Dich!

Ich verfluche die Erinnerung und schicke sie weit fort.
Sie legt sich in mein Grab und wärmt für mich den Sarg.
Gemalte Bilder schmeicheln nur...
Denn wer malt schon, was so häßlich ist?


Lichtgestalt

Ich bin der Atem auf deiner Haut,
Ich bin der Samt um deinen Körper,
Ich bin der Kuß in deinem Nacken,
Ich bin der Glanz auf deinen Wimpern.

Ich bin die Fülle deiner Haare,
Ich bin der Winkel deiner Augen,
Bin der Abdruck deiner Finger.
Ich bin der Saft in deinen Adern
Und Tag für Tag durchströme ich dein Herz.

So schnell du auch fliehst,
So weit du auch kommst,
Trägst du mich mit dir.
Wohin du auch gehst,
Was immer du tust,
Ich bin ein Teil von dir.

So schnell du auch fliehst,
So weit du auch kommst,
Trägst du mich mit dir.
Wohin du auch gehst,
Was immer du tust,
Ich bin ein Teil von dir.

Wohin du auch gehst,
Was immer du tust,
Ich bin ein Teil von dir.

Wohin du auch gehst,
Was immer du tust,
Ich bin ein Teil von dir.

Ich bin der ungelebte Traum.
Ich bin die Sehnsucht, die dich jagt.
Ich bin der Schmerz zwischen deinen Beinen.
Ich bin der Schrei in deinem Kopf.

Ich bin das Schweigen, die Angst deiner Seele.
Ich bin die Lüge, der Verlust deiner Würde.
Ich bin die Ohnmacht, die Wut deines Herzens.
Ich bin das Nichts, zu dem du einst wirst.

So schnell du auch fliehst,
So weit du auch kommst,
Trägst du mich mit dir.
Wohin du auch gehst,
Was immer du tust,
Ich bin ein Teil von dir.

So schnell du auch fliehst,
So weit du auch kommst,
Trägst du mich mit dir.
Wohin du auch gehst,
Was immer du tust,
Ich bin ein Teil von dir.

Wohin du auch gehst,
Was immer du tust,
Ich bin ein Teil von dir.

Wohin du auch gehst,
Was immer du tust,
Ich bin ein Teil von dir.

Lichtgestalt, in deren Schatten ich mich drehe...


Skintight

Your eyes don't want to see
The beauty right in front of you,
Cause your mind can't stand
The beauty right in front of you,
And your veins explode for
The beauty right in front of you,
When your body screams
For the softness of her milk-white skin.

And then you drop
Down to your knees,
When she enters your world
And she opens her lips:
Skintight!
This is as close as you can get!

And all it took was just one word
Skintight in all of my grace
From her to conquer you.
In all of my grace
And all it took was just one look at her
I am the world
And you would follow her.
I am success
And yet you know she did not speak to you
Money - beauty - that's me
She didn't see you though.
Fever - lust - watch me
And when she leaves the room,
You will feel alone and you will feel ashamed.

And then you drop
I'm - all that you wish
Down to your knees,
I am - all that you need
When she enters your world
Watch - but don't touch
And she opens her lips:
Skintight!
This is as close as you can get!

And all it took was just one word
From her to conquer you.
And all it took was just one look at her
And you would follow her.
And yet you know she did not speak to you
She didn't see you though.
And when she leaves the room,
You will feel alone and you will feel ashamed.


Road To Pain

Why the fuck does beauty hurt?
Why the fuck does beauty lead to pain?
In both ways it ends in pain.
Anyway give me your beauty now.
Anyway blow my vains.
Curse me and riddle me.
The road to pain is paved by beauty.

Oh, you incredible road!
I don't want to walk 'where else.
I can't beat you since I can't beat beauty.
I only can scream in ecstasy:
Praise the beauty and praise the pain!
Double feature beauty is double feature pain!
Whether I can take it
Or I'm damned to bleed.
And blood can taste so sweet...

Praise the beauty and praise the pain!

Things to watch from afar
Are simply not to be touched.
How much can you destroy
By getting yet to close?

Oh, you incredible road!
I don't want to walk 'where else.
I can't beat you since I can't beat beauty.
I only can scream in ecstasy:
Praise the beauty and praise the pain!
Double feature beauty is double feature pain!
Whether I can take it
Or I'm damned to bleed.
And blood can taste so sweet...

So beautiful your body!..
So beautiful your face!..
Your voice is tender soft
And velvet is your skin.
Only your words are a little weak
Since your mind is kind of narrow.
As your movements are a little funny
Since you are trying to fake your nature,
Trying to be a star,
Growing in shallow adaptations
By loosing your nature given power:
The grace of a woman!

Praise the beauty and praise the pain!

This - is - the - road - to - pain!


Siehst du mich im Licht?

Deine Lippen in das Fleisch gepreßt,
Die Meinen wild verzerrt.
Der Orgasmus der Verwundbarkeit,
Die Seele schreit nach mehr.
Nur herein, in meine kleine Welt,
Und friß dich durch bis zum Schafott,
Zerbeiße jede Zelle meiner kalten rohen Haut.

Und du bleibst leer, hast zerstört,
Nur für Sekunden diesen Rausch erlebt.
Und du bleibst leer, hast gelogen und betrogen,
Und bei allem dich nur selbst projeziert.

Zwei Augen im Kopf und die Ohren links und rechts,
Und so blind wie ein toter Fisch,
Du kannst mich nicht verstehen...
Nein, du wirst mich nie verstehen.
Nur reden kannst du über mich.
Dir ist es scheißegal, ob es wahr ist oder nicht,
Denn am Ende trifft es niemals dich.
Du bist die letzte Instanz,
Du bist der Pegel der Bilanz,
Du bist der Mörder jeder Wahrheitssubstanz.

Im kurzen Augenblick des blinden Übermuts
Versprühst du deine Weisheit, deine Falschheit, deine Sucht,
Und du bist dir nichts bewußt
Deine Dummheit ist die Lust, die deinen Verstand langsam ausradiert.

Und du bleibst leer, hast zerstört,
Nur für Sekunden diesen einen kurzen Rausch erlebt.
Und du brauchst mehr, du mußt lügen und betrügen,
Und bei allem - Siehst du mich im Licht?

Zwei Augen im Kopf und die Ohren links und rechts,
Und so taub wie ein toter Fisch,
Nein, du kannst mich nicht verstehen...
Nein, du wirst mich nie verstehen.
Nur schreiben kannst du über mich.
Dir ist es scheißegal, ob es wahr ist oder nicht,
Denn am Ende trifft es niemals dich.
Du bist die letzte Instanz,
Du bist der Pegel der Bilanz,
Du bist der Mörder jeder Wahrheitssubstanz.

Nicht im Gespräch liegt deine Kraft,
Im Monolog suchst du die Opfer,
Deren Dasein dich am Leben hält.
Zwei Augen im Kopf und das Herz am falschen Platz -
Du bist das Echo unsrer Zeit,
Du bist das Sprachrohr weit und breit.
Nicht viele Worte möcht' ich machen,
Denn du machst ja schon genug.
Wahrscheinlich wirst du wieder lachen,
Solange trinke ich den Blut -
Dein Blut!

Zwei Augen im Kopf und das Herz am falschen Platz,
Und so taub wie ein toter Fisch,
Nein, du kannst mich nicht verstehen.
Nein, du wirst mich nie verstehen!
Du wirst mich nie verstehen!


Erinnerung

...Durchbohrte Gedanken...
...Vom Schmerz zerquetschte Augen...
Ersucht, im Feinen sich zu wenden...
Ersucht, im Feinen sich zu wenden...

Erinnerung in mir vergraben,
Erinnerung in mir versteckt...
Erinnerung, gib mir deine Kraft!

Erinnerung in mir vergraben,
Erinnerung in mir versteckt...
Erinnerung, gib mir deine Kraft!

Erinnerung, du frißt mich auf.
Erinnerung, du säufst mich leer.
Erinnerung, du verbrauchst meine Luft.
Erinnerung, du hast mich einfach gern!

Durchquerte Ideen:
Nach Morgen zu blicken,
Vom Gestern zu lösen,
Im Glauben zu hoffen...
Mit angsterfüllten Blicken
Sehe ich mich in deine Augen...
Du bist meine Droge...

Erinnerung, du frißt mich auf,
Erinnerung, du säufst mich leer,
Erinnerung, du verbrauchst meine Luft,
Erinnerung, du hast mich einfach gern!

Du frißt mich auf!
Du säufst mich leer!
Du verbrauchst meine Luft!
Erinnerung, du hast mich einfach gern!..

Du bist mein Tempel,
Du bist mein Ego,
Du bist mein Wasser,
Du bist mein Brot!

Ich bin dein Boden,
Ich bin dein Samen,
Ich bin dein Vater,
Bin dein Gott,
Bin dein Herr!

Erinnerung, gib mir deinen Dank!!!

Erschlag mich! Fester
Treib mich in den Wahnsinn!

Errettet mich, erschaffe mich, verführe mich mit dir!
Ich bekenne mich - ich liebe dich - ich haße dich dafür!

Erinnerung, gib mir deinen Sinn!


Halt mich

...Aus schlaflos gelebtem Tagtraum erwacht,
So bin ich der Sehnsucht Opfer.
...Aus kindgelebtem Vertrauen erwacht,
So klaffen heute meine Wunden.

Das Leben brennt mir von der Seele,
Die Sehnsucht erfüllt nur tapfer ihre Pflicht...

Halt mich, mein Leben, halt mich!

Solange sich die Zeit noch regt,
Die Zeiger sich noch drehen...
Solange drehe auch ich noch meine Runden,
Doch des Lebens süße Lust hat mich verlassen...

Das Leben brennt mir von der Seele,
Die Sehnsucht erfüllt nur tapfer ihre Pflicht...

Halt mich, mein Leben, halt mich!



в следующей серии вас ждет Rammstein. :evil:
 

#169
ventus
ventus
  • Активный участник
  • PipPipPipPip
  • Группа: Участники
  • Регистрация: 5 Фев 2003, 10:24
  • Сообщений: 1334
  • Откуда: Москва
  • Пол:
и Rammstein :look:


Du Riechst So Gut

Der Wahnsinn
Ist nur eine schmale Brucke
Die Ufer sind Vernunft und Trieb
Ich steig Dir nach
Das Sonnenlicht den Geist verwirrt
Ein blindes Kind das vorwarts kriecht
Weil es seine Mutter riecht

Die Spur ist frisch und auf die Brucke
Tropft dein Schweiss Dein warmes Blut
Ich seh Dich nicht
Ich riech Dich nur Ich spure Dich
Ein Raubtier das vor Hunger schreit
Witter Ich Dich meilenweit

Du riechst so gut
Du riechst so gut
Ich geh Dir hinterher
Du riechst so gut
Ich finde Dich
So gut
Ich steig Dir nach
Du riechst so gut
Gleich hab Ich Dich

Ich warte bis es dunkel ist
Dann fass Ich an die nasse Haut
Verrate Mich nicht
Oh siehst Du nicht die Brucke brennt
Hor auf zu schreien und wehr Dich nicht
Weil Sie sonst auseinander bricht

Du riechst so gut
Du riechst so gut
Ich geh Dir hinterher
Du riechst so gut
Ich finde Dich
So gut
Ich steig Dir nach
Du riechst so gut
Gleich hab Ich Dich
Du riechst so gut
Du riechst so gut
Ich geh Dir hinterher
Du riechst so gut
Ich finde Dich
So gut
Ich fass Dich an
Du riechst so gut
Jetzt hab Ich Dich
Du riechst so gut
Du riechst so gut
Ich geh Dir hinterher


Heirate Mich

Man sieht ihn um die Kirche schleichen
seit einem Jahr ist er allein
die Trauer nahm ihm alle Sinne
schlaft jede Nacht bei ihrem Stein

Dort bei den Glocken schlaft ein Stein
ich alleine kann ihn lesen
und auf dem Zaun der rote Hahn
ist seinerzeit dein Herz gewesen
Die Furcht auf diesen Zaun gespiesst
geh ich nun graben jede Nacht
zu sehen was noch ubrig ist
von dem Gesicht das mir gelacht

Hort bei den Glocken verbring ich die Nacht
dort zwischen Schnecken ein einsames Tier
tagsuber lauf ich der Nacht hinterher
zum zweiten Mal entkommst du mir

Heirate mich

Mit meinen Handen grab ich tief
zu finden was ich so vermisst
und als der Mond im schonsten Kleid
hab deinen kalten Mund gekusst
Ich nehm dich zartlich in den Arm
doch deine Haut reisst wie Papier
und Teile fallen von dir ab
zum zweiten Mal entkommst du mir

Dort bei den Glocken verbring ich die Nacht
dort zwischen Schnecken ein einsames Tier
tagsuber lauf ich der Nacht hinterher
zum zweiten Mal entkommst du mir

Heirate mich

So nehm ich was noch ubrig ist
die Nacht ist heiss und wir sind nackt
Zum Fluch der Hahn den Morgen grusst
ich hab den Kopf ihm abgehackt


Rammstein

Rammstein
Ein Mensch brennt
Rammstein
Fleischgeruch liegt in der Luft
Rammstein
ein Kind stirbt
Rammstein
die Sonne scheint

Rammstein
ein Flammenmeer
Rammstein
Blut gerinnt auf dem Asphalt
Rammstein
Mutter schreien
Rammstein
die Sonne scheint

Rammstein
ein Massengrab
Rammstein
kein Entrinnen
Rammstein
kein Vogel singt mehr
Rammstein
die Sonne scheint

Rammstein


Engel

Wer zu Lebzeit gut auf Erden
wird nach dem Tod ein Engel werden
den Blick 'gen Himmel fragst du dann
warum man sie nicht sehen kann

erst wenn die Wolken schlafengehn
kann man uns am Himmel sehn
wir haben Angst und sind allein
Gott weiss ich will kein Engel sein

Sie leben hinterm Horizont
getrennt von uns unendlich weit
sie mussen sich an Sterne krallen (ganz fest)
damit sie nicht vom Himmel fallen

erst wenn die Wolken schlafengehn
kann man uns am Himmel sehn
wir haben Angst und sind allein
Gott weiss ich will kein Engel sein


Du Hast

Du
Du hast
Du hast mich

Du
Du hast
Du hast mich

Du hast mich
Du hast mich gefragt
Du hast mich gefragt
Du hast mich gefragt und ich hab nichts gesagt

Willst du bis der Tod euch scheidet
treu ihr sein fur alle Tage...

nein

Willst du bis zum Tod der Scheide
sie lieben auch in schlechten Tagen....

nein


Bestrafe Mich

Bestrafe mich
bestrafe mich
Stroh wird Gold
und Gold wird Stein
deine Grosse macht mich klein
du darfst mein Bestrafer sein
ja

Der Herrgott nimmt
der Herrgott gibt

Bestrafe mich
bestrafe mich
du meinst ja
und ich denk nein
schliess mich ein in dein Gebet
bevor der Wind noch kalter weht

Deine Grosse macht mich klein
du darfst mein Bestrafer sein
du darfst mein Bestrafer sein

Deine Grosse macht mich klein
du darfst mein Bestrafer sein
deine Grosse macht ihn klein
du darfst meine Strafe sein
Der Herrgott nimmt
der Herrgott gibt
doch gibt er nur dem
den er auch liebt
bestrafe mich


Spiel Mit Mir

Wir teilen Zimmer und das Bett
Bruderlein komm sei so nett
Bruderlein komm fass mich an
rutsch ganz dicht an mich heran Vor dem Bett ein schwarzes Loch
und hinein fallt jedes Schaf
bin schon zu alt und zahl sie doch
denn ich find keinen Schlaf

Unterm Nabel im Geast
wartet schon ein weisser Traum
Bruderlein komm halt dich fest
und schuttel mir das Laub vom Baum

Spiel ein Spiel - mit mir
gib mir deine Hand und

spiel mit mir - ein Spiel
spiel mit mir - ein Spiel
spiel mit mir - weil wir alleine sind
spiel mit mir - ein Spiel
Vater Mutter Kind

Dem Bruderlein schmerzt die Hand
er dreht sich wieder an die Wand
der Bruder hilft mir dann und wann
damit ich schlafen kann

Spiel ein Spiel - mit mir
gib mir deine Hand

spiel mit mir - ein Spiel
spiel mit mir - ein Spiel
spiel mit mir - weil wir alleine sind
spiel mit mir - ein Spiel
Vater Mutter Kind


Klavier

Sie sagen zu mir
schliess auf diese Tur
die Neugier wird zum Schrei
was wohl dahinter sei
hinter dieser Tur
steht ein Klavier
die Tasten sind staubig
die Saiten sind verstimmt
hinter dieser Tur
sitzt sie am Klavier
doch sie spielt nicht mehr
ach das ist so lang her

dort am Klavier
lauschte ich ihr
und wenn ihr Spiel begann
hielt ich den Atem an

Sie sagte zu mir
ich bleib immer bei dir
doch es hatte nur den Schein
sie spielte fur mich allein ich goss ihr Blut
ins Feuer meiner Wut
ich verschloss die Tur
man fragte nach ihr

Dort am Klavier
lauschte ich ihr
und wenn ihr Spiel begann
hielt ich den Atem an
dort am Klavier
stand ich bei ihr
es hatte den Schein
sie spielte fur mich allein

Geoffnet ist die Tur
ei wie sie schreien
ich hore die Mutter flehen
der Vater schlagt auf mich ein
man lost sie vom Klavier

und niemand glaubt mir hier
das ich todkrank
von Kummer und Gestank

Dort am Klavier
lauschte ich ihr
und wenn ihr Spiel begann
hielt ich den Atem an
Dort am Klavier
lauschte sie mir
und als mein Spiel begann
hielt sie den Atem an


Mein Herz Brennt

Nun liebe Kinder gebt fein acht
Ich bin die Stimme aus dem Kissen
Ich hab euch etwas mitgebracht
Hab es aus meiner Brust gerissen

Mit diesem Herz hab ich die Macht
Die Augenlider zu erpressen
Ich singe bis der Tag erwacht
Ein heller Schein am Firmament
Mein Herz brennt

Sie kommen zu euch in der Nacht
Damonen Geister schwarze Feen
Sie kriechen aus dem Kellerschacht
Und werden unter euer Bettzeug sehen

Nun liebe Kinder gebt fein acht
Ich bin die Stimme aus dem Kissen
Ich hab euch etwas mitgebracht
Ein heller Schein am Firmament
Mein Herz brennt

Sie kommen zu euch in der Nacht
Und stehlen eure kleinen heissen Tranen
Sie warten bis der Mond erwacht
Und drucken sie in meine kalten Venen

Nun liebe Kinder gebt fein acht
Ich bin die Stimme aus dem Kissen
Ich singe bis der Tag erwacht
Ein heller Schein am Firmament
Mein Herz brennt


Links 234

Kann man Herzen brechen
Konnen Herzen sprechen
Kann man Herzen qualen
Kann man Herzen stehlen

Sie wollen mein Herz am rechten Fleck
Doch seh ich dann nach unten weg

Dann schlagt es links

Konnen Herzen singen
Kann ein Herz zerspringen
Konnen Herzen rein sein
Kann ein Herz aus Stein sein

Sie wollen mein Herz am rechten Fleck
Doch seh ich dann nach unten weg

Dann schlagt es links

Links zwo drei vier links

Kann man Herzen fragen
Ein Kind darunter tragen
Kann man es verschenken
Mit dem Herze denken

Sie wollen mein Herz am rechten Fleck
Doch seh ich dann nach unten weg

Doch schlagt es in der linken Brust
Der Neider hat es schlecht gewusst

Links zwo drei vier links


Ich Will

Ich will

Ich will dass ihr mir vertraut
Ich will dass ihr mir glaubt
Ich will eure Blicke spuren
Ich will jeden Herzschlag kontrollieren

Ich will eure Stimmen horen
Ich will die Ruhe storen
Ich will dass ihr mich gut seht
Ich will dass ihr mich versteht

Ich will eure Fantasie
Ich will eure Energie
Ich will eure Hande sehen
Ich will in Beifall untergehen

Seht ihr mich?
Versteht ihr mich?
Fuhlt ihr mich?
Hort ihr mich?

Konnt ihr mich horen?
Konnt ihr mich sehen?
Konnt ihr mich fuhlen?
Ich versteh euch nicht

Ich will

Wir wollen dass ihr uns vertraut
Wir wollen dass ihr uns alles glaubt
Wir wollen eure Hande sehen
Wir wollen in Beifall untergehen - ja


Feuer Frei!

Getadelt wird wer Schmerzen kennt
Vom Feuer das die Haut verbrennt
Ich werf ein Licht in mein Gesicht
Mein heisser Schrei
Feuer frei!

Bang bang

Geadelt ist wer Schmerzen kennt
Vom Feuer das in Lust verbrennt
Ein Funkenstoss in ihren Schoss
Mein heisser Schrei
Feuer frei!

Bang bang
Feuer frei!

Gefahrlich ist wer Schmerzen kennt
Vom Feuer das den Geist verbrennt
Bang bang
Gefahrlich das gebrannte Kind
Mit Feuer das vom Leben trennt
Ein heisser Schrei
Bang bang
Feuer frei!

Dein Gluck
Ist nicht mein Gluck
Ist mein Ungluck

Bang bang
Feuer frei!


Mutter

Die Tranen greiser Kinderschar
ich zieh sie auf ein weises Haar
werf in die Luft die nasse Kette
und wunsch mir, dass ich eine Mutter hatte
keine Sonne die mir scheint
Keine Brust hat Milch geweint
In meiner Kehle steckt ein Schlauch
Hab keinen Nabel auf dem Bauch

Mutter

Ich durfte keine Nippel lecken
und keine Falte zum Verstecken
niemand gab mir einen Namen
gezeugt in Hast und ohne Samen
der Mutter die mich nie geboren
hab ich heute Nacht geschworen
ich werd ihr eine Krankheit schenken
und sie danach im Fluss versenken

Mutter

In ihren Lungen wohnt ein Aal
auf meiner Stirn ein Muttermal
entferne es mit Messers Kuss
auch wenn ich daran sterben muss

Mutter

In ihren Lungen wohnt ein Aal
auf meiner Stirn ein Muttermal
entferne es mit Messers Kuss
auch wenn ich verbluten muss

Mutter
oh gib mir Kraft


Rein Raus

Ich bin der Reiter
Du bist das Ross
Ich steige auf
Wir reiten los
Du stohnst
Ich sag dir vor
Ein Elefant im Nadelohr

Rein, raus

Ich bin der Reiter
Du bist das Ross
Ich hab den Schlussel
Du hast das Schloss
Die Tur geht auf
Ich trete ein
Das Leben kann so prachtvoll sein

Rein, raus

Tiefer, tiefer
Sag es! Sag es laut!
Tiefer, tiefer
Ich fuhl mich wohl in deiner Haut
Und tausend Elefanten brechen aus

Der Ritt war kurz
Es tut mir leid
Ich steige ab
Hab keine Zeit
Muss jetzt zu den andren Pferden
Wollen auch geritten werden

Rein, raus

Rein (tiefer)
Raus (tiefer)

 

#170
ГлЮк
ГлЮк
  • Постоянный участник
  • PipPipPipPip
  • Группа: Участники
  • Регистрация: 22 Сен 2005, 13:51
  • Сообщений: 2550
  • Откуда: улицы Москвы
  • Пол:
Пилот - нас утро накажет

Нас утро накажет за шумную ночь,
Мы уснем, когда все пойдут поделам,
Когда солнце примется греть всех тех,
Кто даже почти не смотрел на него всю жизнь.


Разве хватит ума, чтобы что-то понять,
Разве хватить ночей чтобы что-то решить,
Но не хватит духу не поднятся и встать
И голодной пуле не показать себя
.

Но хочется верить, что это пройдет,
Но когда и куда? Непонятно-о-о.

Нас утро погонит на пыльный асфальт,
Как обрывки газет ветер нас понесет,
Никого не тревожит что мы хотим спать,
Что мы живые пока ни кого не ебёт, вот так.

А на пыльном стекле много правильных слов,
И на нашем пути и на стенах домов,
Если друг это тот, кого можно убить,
Значит враг это тот, кого можно простить, поняв


Но хочется верить, что это пройдет,
Но когда и куда? Непонятно-о-о.
Хороший повод уйти, хороший повод уйти...

Пилот - Джаз

Проснись, когда ходят кони
Вокруг и лезут мордой в руки.
Свой хлеб кто-то променял на дождь
И холод зимних улиц.
Улетят детской сказкой о тепле,
Сжигая небо птицы.
Улетая к звезде.

В полет тихо соскользнули
Друзья, счастливо улыбаясь.
С руки сняв ремень иду один
Вокруг луны и бьются
В окно, заблудившись во сне
Потерянные лица,
Улыбаясь звезде.

Усни, если хочешь быть вдвоем
Наедине с собою,
Урчит кошка, слизывая сны
И уплывет рекою
Далеко, где в высокой траве
Уснули насмерть люди,
Пробираясь к звезде.

Чёрт - Со мной
Улыбнись со мной снегам, дождю и ветру,
Полюби со мной завьюженный февраль,
Полети со мной в скучающее небо,
Ощути во мне мерцающую даль.

Пожелай со мной несбыточных желаний,
Погрусти со мной над пустотою дня,
Подожди со мной ласкающего солнца,
Ощути во мне сияние огня.

Со мной, со мной...
Со мной, со мной...

Постучи со мной в незапертые двери,
Перейди со мной за болевой порог,
Пошути со мной над безграничной Верой,
Ощути во мне извечный зов дорог.

Поиграй со мной в судьбу, любовь и верность,
Погаси со мной звучание шагов,
Прочитай со мной предания про вечность,
Ощути во мне начало всех богов.

Со мной, со мной...
Со мной, со мной...
Со мной...

 


0 посетителей читают эту тему: 0 участников и 0 гостей